Feinkost – Bücher – Erlebnis

Schuld stirbt nie

Während einer Demonstration im Herzen Berlins explodieren zwei Reisebusse. Lennard Bruckmann verfolgt gebannt die Berichte über den Anschlag im TV, als er auf dem Bildschirm eine unmögliche Entdeckung macht: Unter den Teilnehmern der Demo erkennt er seine Jugendfreundin, seine Freundin, die vor 15 Jahren starb. Und für deren Tod Lennard sich verantwortlich fühlt. Besessen davon, sie zu finden, macht er sich auf die Suche, obwohl ihm niemand glaubt. Seine Recherchen sorgen für mächtig Wirbel und rufen schon bald die Polizei auf den Plan, denn auch die Ermittler zeigen großes Interesse an der Frau. Doch welches Geheimnis umgibt die Unbekannte? Und warum tauchen plötzlich weitere, gefährliche Mitspieler in diesem undurchsichtigen Spiel auf? Ein Spiel, dessen Ausmaß Lennards Vorstellungskraft bei weitem übersteigt. Ein Spiel, das nicht nur ihn in tödliche Gefahr bringt …

Zum Autor:

Der Autor, 1970 geboren, lebt im niedersächsischen Vechta. Er ist Vater zweier erwachsener Kinder. Die Idee, Geschichten zu erzählen und Bücher daraus entstehen zu lassen, kam quasi über Nacht. Seinen großen Sympathien den USA gegenüber in all ihren Vielfalten und endlosen Weiten ist es geschuldet, dass einige seiner Titel eben dort verankert sind. Demgegenüber erscheinen immer wieder Titel, die vorrangig in seiner norddeutschen Heimat angesiedelt sind.

Der aktuelle Thriller „Schuld stirbt nie“ ist in Berlin und Brandenburg angesiedelt. Dabei handelt es sich um einen Einzeltitel und somit keinen Teil einer Reihe.

Die in den USA spielenden Thriller „Mein Mörder-Ich“, „Von Hass getrieben“ und „Dein Glück stirbt in 4 Tagen“ sind ebenfalls in sich abgeschlossene Einzeltitel.

Das Werk „Mordseelügen“ ist der achte Krimi einer Reihe, in deren Mittelpunkt die Kriminalkommissare Maria Fortmann und Peter Goselüschen stehen, die Mörder, Entführer und anderes Ungeziefer auf authentische, spannende und manchmal humorvolle Art unschädlich machen. Auch diese Titel können unabhängig voneinander gelesen werden.

Der Roman „Fremde Angst – Burns Creek“ ist sein Debüt. Der zweite Teil der Reihe, „Fremde Angst – Nemesis“ ist im Oktober 2017 erschienen. Die Reihe ist ein Genremix aus Thriller, Krimi, Abenteuer mit einem Hauch von Mystery und einer Prise Humor. Sie erzählen in sich abgeschlossene Geschichten und können unabhängig voneinander gelesen werden.

Die Geschichten sind bewusst nicht reißerisch und verzichten auf übermäßige Darstellung von Gewalt und Brutalität.

10,99 

inkl. 7 % MwSt.

Lieferzeit: 2-3 Werktage

Nicht vorrätig

Schuld stirbt nie

Kategorie

Copyright © 2021, Vatterodt