Feinkost – Bücher – Erlebnis

Stoische Ruhe in Mensch und Staat. - Senecas Denken und die Demokratie.

66,80 

inkl. 7 % MwSt.

ISBN: 15388
Seiten: 129
Autor: Walter Leisner
Herausgeber: Duncker & Humblot
Erscheinungsdatum: 18.01.2018

A. Einleitung: »Dynamik« und »Ruhe« – Eine Grundfrage der Demokratie

Demokratie: Staatsform in Bewegung – Staatsrechtliche Statik-Vorbilder der Vergangenheit – Demokratischer Entwicklungszustand der Gegenwart – Staatsrechtliche Institutionenlehren: Kein Weg zur Erfassung demokratischer Dynamik – Antike Philosophie als Staatsphilosophie der Demokratie

B. Senecas Stoa: Staatsrechtliche Inhalte in geistesgeschichtlicher Nähe zur Gegenwart

Seneca als »Referenz für Stoa und Staatsrecht« – Grundgedanken der Stoa – Exkurs: Stoa und Christentum – Staatsrecht, Demokratie, Grundgesetz – und Stoa: Themenbehandlung in Schwerpunktvergleichen

C. Stoische (Grund-)Überzeugungen und Demokratische (Grund-)Entscheidungen: Berührungen – Spannungen – Gegensätze

Individualismus – Erregung, Bewegung, Dynamik – oder Ruhe, in Mensch und Staat? – Staatsferne – Religion: In Mensch und Staat – Besitz als Gefahr – Eigentum als Ruhe? – Der »Gütige Staat« der Stoa – von der Menschen- und Staatskunst des Gebens – Tod: Ewige Ruhe für Mensch und Staat (?)

D. Ausblick. Senecas Stoisches Denken: Nicht »die« demokratische Staatsphilosophie, aber eine Sinnerfüllung von ihr

»Gemischte Staatsform« – »Gemischte Staatsphilosophie«? – Demokratisches Staatsrecht: Zwischen Mehrheitsentscheid und stoischer Regierungs-Beratung

E. Ergebnisse – Kurzfassung

Stoische Ruhe in Mensch und Staat. - Senecas Denken und die Demokratie.

SKU 9783428553884 Kategorien , , ,

Copyright © 2021, Vatterodt