Feinkost – Bücher – Erlebnis

Der Nachlass Paul de Lagarde - Orientalistische Netzwerke und antisemitische Verflechtungen

99,95 

inkl. 7 % MwSt.

ISBN: 311061247X
Seiten: 228
Autor: Heike Behlmer
Herausgeber: De Gruyter Oldenbourg
Erscheinungsdatum: 07.09.2020

Ausgehend von Nachlassmaterialien und Publikationen des Göttinger Orientalisten Paul de Lagarde (1827–1891) unternehmen die Beitragenden dieses Bandes eine wissenschaftsgeschichtliche Bestandsaufnahme zu Leben und Werk, aber auch zu politisch-weltanschaulichen Aspekten und insbesondere zu Lagardes Antisemitismus. Neben der Erörterung der Fachgeschichte deutscher (Alt-)Orientalistik und der durch Lagarde geprägten Septuaginta-Forschung erfolgt dabei auch eine zeitgeschichtliche Verortung vor den Hintergründen völkischer Ideologie und akademischer Netzwerke. Methodische Fragestellungen zu Erschließung und Edition des Nachlasses sowie den gesellschaftspolitischen Implikationen runden den Band ab.

Copyright © 2021, Vatterodt